Aktuelle Zeit: 19. Sep 2017, 13:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: NIFLHEIMr (Reich des Nebels und des Eises...)
BeitragVerfasst: 1. Okt 2011, 11:13 
Offline
Ratsmitglied

Registriert: 09.2011
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
Auf der selben „unterirdischen Ebene“wie Swartalfarheimr liegt die düstere Nebel und Eiswelt NIFLHEIMr,weßhalb sie eben auch NIFL-HEL(hier im Sinne von „Hölle“)genannt wird.-In den tiefsten Regionen des Zwergenreiches soll es auch geheime Tore geben…-Der wohl bekannteste Zugang findet sich im Norwesten Jötunheimrs,das direkt darüber liegt und der Wegführt von dort aus auch am Mimirsquell vorbei.-Tatsächlich erinnert die oberste Ebene der gigantischen,unterirdischen Hallen zwischen den Wurzeln desWeltenbaumes an die Moore der Riesenwelt,nur das die Sümpfe von NIFLHEL noch tödlicher und trost-loser sind als jene.-Dicker Nebel verbirgt das Land,das hier bei lebendigem Leibe verfault.-Giftige Gasschwaden schweben über dem stinkenden,blubbernden,braunen Schlamm über dem sich nurdie IRRLICHTER tummeln.Die verlorenen Seelen jener,die der Sumpf verschlungen hat.-Trolle und widerliche Monstren aus den Urtagen der Schöpfung hausen hier,die sogar aus Jötunheimr verstoßen wurden!.Der Schrecken ist unbeschreiblich und eine lähmende Apathie legt sich einem aufsGemüt in diesem Land der Schatten und jammernden Gespenster..-Schwarze Hexer,wie der grausame KLINGSOR haben hier ihre Wohnstatt bezogen.-Diese Regionen liegen nahe der WEST-HEL….Nur wer es wagte und vollbrachte dieses zu durchdringen gelangt schließlich durch allerlei verborgeneund nicht weniger gefährliche Pfade an die Hauptwurzel des Weltenbaumes.Dort gibt es einen großenSee,der aus den eisigen Wassern des HVERGELMIR-Quells gespeist wird.Aus diesem Quell bersten die Eisgletscher der mythischen Urzeit hervor…Und in diesem See haust der schreckliche LINDWURM bzw.Wasserdrache NIDHÖGR samt seiner ganzen Brut.Am gefürchteten NASTRÖND(Leichenstrand) saugen sie den Geistern der Verdammten und Verfluchten die Lebenskraft aus dem untoten Leib den sie stätig durch ihre Bisse vergifteten!.-Auch die Wurzel des Weltenbaumes wird von ihren geifernden Zähnen nicht verschont und so gelangtder Haß,die Niederträchtigkeit und der Neid in die anderen 8 Reiche..-NIDHÖGR haust schon seit Anbeginn der Schöpfung(noch VOR dem Ur-Riesen Ymir!)im HVERGELMIR-Quell und ist eine uralte Kreatur des Chaos,die alles hasst was danach geschaffen wurde.-Und in diesem Ur-Quell-so heißt es-liegen die dunklen Mysterien all dessen was im Abgrund zu Formgerann,die erste Idee der kosmischen Gestalt!.-Nur die wenigsten Wesen verlieren bei dieser Visionnicht den Verstand und werden von der Ewigkeit zermahlmt…-Die eisigen Wasser des Sees verzweigen sich in die 12 ELIWAGAR-Flüsse und alles was der Drachen-brut entkam,teibt in jenen grausamen Strömen aus Schwertern,Dolchen,Äxten,Lanzen und Pfeilen dahin.Weit hört man die die wahnsinnigen Schmerzensschreie dieser verlorenen Seelen.-Und die ELIWAGAR ergießen sich noch tiefer hinab,bis sie nahe vor die Tore zur HEL(dem“Reich der Toten“)gelangen und in diesem Land ist es dunkel und sehr kalt.Ewiges Eis und schneidende Schnee-stürme beherrschen dieses Gebiet von NIFLHEL,in das sich einst BERGELMIR/FARBAUTI zurückzog,der als einziger alter THURSE(Eisriese),samt seiner Familie den Tod YMIRS überlebte!.-Keine Pflanze kann hier gedeihen und alle Wesen erfrieren schnell..-ISHALLIR(„Eishalle“)nennt man seine bläulich-gläserne Burg.-Schließlich „tauen“ hier auch die giftigen ELIWAGAR-Ströme zu Wasser und fallen weiter hinab in die unermeßliche Tiefe des GINUNNGAGAP(der“Abgrund des Chaos“).-Und die alten „Druwydgodi“-Zauberer behaupten,das es hier eine geheime Verbindung ins himmlischeMUSPELLHEIMr(das „Reich des Feuers“)gebe,wenn man es vermochte die gähnende Kluft zu heil zu überwinden,was jedoch nahezu unmöglich ist!.-BERGELMIR jedoch kennt das magische Tor zwischen den Ur-Kräften des Chaos.- Sein Sohn JÖKUL(„Eisberg“)ist zwar grimmig, doch wandert er oft in den Norden Jötunheimrs zu SKADI.-Ansonsten sind sie den vor allen den Asen eher feindlich gesinnt und erstürmen jeden Winter aufs neueden „Midgard-Wall“,um von Norden her die „Welt der Mitte“ mit tötlicher Kälte zu überziehen.- (Nur selten sind sie je ins warme Frühlingsland der Wanen eingedrungen…-)
Lest euch zu NIFLHEL bitte noch durch was ich bei "HEL,das Totenreich" über die schrecklichen Seiten einer Art "Hölle" als "Strafort" geschrieben habe...

Die sog."Verdammten" welche zuerst von NIDHÖGr und dessen Brut am NASTRÖND gequält werden,sind eben NOCH NICHT TOT,aber auch nicht mehr richtig am Leben.Sie sind in einer Art "Zwischenreich" gefangen und würden sich den TOD wohl eher wünschen.Dieser wird sie jedoch erst erlösen,wenn sie vom Eliwagarfluss GJÖLL vor die Tore der HEL gespült werden...Und selbst hier bleiben sie eine Art Untote,die in den Schattenkerkern dahinvegetieren oder in den dunklen Regionen der WESTHEL ihr Unwesen treiben,bis sie in den Abgrund(Ginungagap) zerfließen.Manche von ihnen,besonders "böse" Hexer oder sehr grausame Krieger werden zu typischen "bösen Geistern/Gespenstern",während die sog.DÖKKALFAR (="Dunkelalben") die DÄMONISCHEN Wesenheiten darstellen.(Nicht zu verwechseln mit SVARTALFAR="Schwarzalben",also Zwerge!)

_________________
eine leuchtende Wolke


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker