Aktuelle Zeit: 19. Sep 2017, 13:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Die DRACHEN
BeitragVerfasst: 5. Okt 2011, 23:37 
Offline
Ratsmitglied

Registriert: 09.2011
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
Wenn man sich so die germanischen Mythen und Sagen betrachtet,könnte man durchaus meinen die DRACHEN wären irgendwie "böse"...Nun,-der wohl übelste der LINDWÜRMER(Eisdrachen) ist wohl NIDHÖGr im Hvergelmirquell in NIFLHEL.Denn z.b. die sog.MIDGARDSCHLANGE (See/Wasserdrache) ist in Wirklichkeit ein RIESE (ein Sohn des LOKI und der Riesin ANGRBODA),der diese Gestalt angenommen hat.Ebenso der "Drache" FAFNIR in der Sigfried-Saga...es handelt sich in Wirklichkeit um einen ZWERG!.Wie auch immer wir wollen uns nun einmal die wahren DRACHEN näher betrachten...

Es heißt sie seien sogar noch älter als YMIR,noch älter als Feuer und Eis.Sie waren vor Anbeginn der Zeit im Ginungagap.Sie repräsentieren das CHAOS in seiner reinsten Form,sowie die (meist zerstörerische)Macht der Ur-Elemente.

In diesem Sinne waren zuerst die (roten)FEUER -und die (weißen) EISDRACHEN.Sie gehören zu der "Lindwurm-Gattung",wobei die Feuerdrachen eben Feuer speien können und manche auch fliegen (mit o.ohne Flügel),während die Eisdrachen einen "stechenden Blick" (hypnotische Fähigkeiten) haben und vor allem Giftgase ausatmen bzw. deren Speichel giftig ist.Beide Gattungen besitzen aber meist Füße.

Daraus entstehen dann die (grünen)WASSERDRACHEN(See-Schlangen)indem das Eis "schmilzt",das Ur-Meer.Diese haben meist keine Füße,sondern höchstens Flossen und keine Flügel.

Die (blauen) LUFTDRACHEN können alle fliegen (meist mit Flügeln,aber auch ohne..) und in Sachen MAGIE können sie sich locker mit den höchsten Göttern und mächtigsten Riesen messen!.

Die (schwarzen) ERDDRACHEN (auch "Onyxdrachen",denn im dunklen Onyx schimmern durch Lichtbrechung alle 7 Regenbogenfarben!) gehören ebenfalls zur Lindwurmgattung,speziell zu den sog "Tatzelwürmern".Meist haben sie Füße(aber nicht immer)können aber nicht fliegen.Manche speien Feuer und/oder haben Giftatem und Speichel.

Ein Mythos ist der sog."GOLDENE DRACHE" der WEISHEIT,der angeblich den GRAL(ursprünglich der kelt."Kessel des Dagda") bewachen soll...

Nun,wie sich auch die ELEMNTE vermischen sich immer wieder einmal die DRACHEN-Arten,wodurch ganz eigene Spezies entstehen können.In der Drachensprache existieren nicht einmal Worte für "gut" und/oder "böse"!.Ähnlich wie die RIESEN folgen sie einfach nur ihrer innersten,ungezähmten Natur.

Wer sie jedoch unbedingt reizen will oder sich an ihre Schätze rann macht ist selber schuld!!!.

Selbst der schreckliche NIDHÖGr und seine Brut,laben sich ja nur an den "Verdammten" und auch wenn manche Drachen ziehmlich üble Kreaturen sind so sollte man sich doch im klaren sein,das SIE immerhin ZUERST da waren,bevor sie gejagdt und vertrieben wurden.

Das es auch DRACHEN gibt die dem Menschen sogar wohlgesonnen sein können zeigt sich vor allem bei den Asiaten,wo sie als Glücksbringer,Fruchtbarkeitssymbole und Hüter des geheimen Wissens gelten.

Auch bei den KELTEN war der sog."WYRM" (der ROT-GOLDENE ERDDRACHE) bzw.die "Widderkopf-Schlange" ein Symbol der Königswürde(Wales hat ihn im Wappen),weßhalb der königliche Feldherr auch den Titel PEN-DRAGON("Drachenhaupt") trug.

Es ist auch die Energie die sich im sog."Netz der Kraft" äußert.Der Erd/Elekrtomagnetismus ist eine Erscheinungsform dieser Kraft und die Linien des "Netzes" werden auch Ley-Lines,Traumpfade oder eben "DRACHENPFADE" genannt!.

Es ist auch jene Energie im sog."Wurzel-Chakra" am Steißbein,wo die feurige,zusammengerollte (hind.)"Kundalini-Schlange" liegt und schläft,bis sie eines Tages erweckt wird....

Wohl dem der den entfesselten DRACHEN dann "reiten" kann!!!.

_________________
eine leuchtende Wolke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die DRACHEN
BeitragVerfasst: 6. Okt 2011, 09:59 
Offline
Ratsmitglied

Registriert: 09.2011
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
Fast.Das Ganze beruht (vvie so ziemlich alles bei mir) einerseits tatsächlich auf "alten (schriftlichen) Quellen".Es gibt ja mittlervveile eine regelrechte "Drachenkunde" vvo solche zum Teil zusammengetragen vverden...Andererseits auf "logischen" Schlußfolgerungen gepaart mit INTUITION und...zu guter letzt...auf den Erfahrungen mit jenen VVesenheiten vvährend den schamanistischen Geist-Reisen (vvas für mich die "alte Quelle" par Exelance ist!).

Bücher zum Thema:

"Das Buch der Drachen" (Montse Sant/illustriert von Ciruelo) Paper Tiger/deutsche Ausgabe bei VVeltbild Verlag Augsburg.
das Teil geht immer vveg vvie vvarme Semmeln, daher meist schon vergriffen...

oder:

"Das Drachenbuch" (Ditte u. Giovanni Bandini) DTV= Deutscher Taschenbuch Verlag.

_________________
eine leuchtende Wolke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die DRACHEN
BeitragVerfasst: 6. Okt 2011, 23:31 
Offline
Ratsmitglied

Registriert: 09.2011
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
"Funktioniert nicht" gibts nicht.Mit der richtigen Technik,Übung und Hingabe (sovvie der Hilfe einiger "Verbündeter")schaffst du das schon!.Ganz bestimmt...ich kenne einige Leute die lange Zeit das selbe glaubten und plötzlich vvaren sie durch die Schleier.
Du musst nur lernen "Im Dunkel zu sehen".Die Vision entsteht in deinem KOPF,im Inneren.VVenn ich z.B. "Apfel" sage, dann hast du IN DEINEM KOPF sofort ein "Bild" ,selbst mit noch geöffneten physischen Augen entsteht es in deiner VORSTELLUNGSKRAFT.Es ist nicht immer gleich komplett visuell.Es ist IN DIR.

_________________
eine leuchtende Wolke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die DRACHEN
BeitragVerfasst: 7. Okt 2011, 11:40 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 297
Geschlecht: nicht angegeben
:kez_13_menno: jetzt hab ich hunger auf Apfel.

Shadow, du schaffst das irgendwann. Du darfst nur nicht auf geben. Ich versuch dir auch mal ein wenig zu helfen. Wir müssen nur den richtigen Zeitpunkt finden. Du musst offen für alles sein. Locker und ZU LASSEN.
ICh weiß, dass ich für manche ein kleines Schlüsselloch sein kann. Und vielleicht brauchst du mal einen Blick, damit es Klick macht.

Nur nicht verbort und verbissen sein. Denk an den Abend mit dem MOND :dh:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die DRACHEN
BeitragVerfasst: 7. Okt 2011, 22:55 
Offline
Ratsmitglied

Registriert: 09.2011
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
Also "Techniken" um sich dem ganzen anzunähern hab ich hier genug beschrieben.Es ist aber vvie gesagt auch eine Sache der HINGABE und vor allem der (manchmal jahrelangen) ÜBUNG!.(Evtl.doch mit Drogen versuchen??? :midi36: )

Ich habe auch keine Ahnung vvoher du den Spruch kennst... :scratch_one-s_head:

Na vvenn das Prinzip eh KLAR ist...vvo liegt dann das Problem?. :boys_0136:

Tja, dann bauchst du nur noch den richtigen Schlüssel :dh:

(P.S. aber lasst uns hier doch bitte bei den DRACHEN bleiben oke?Es gibt ja noch andere Rubriken vvo das Thema besser reinpasst...)

_________________
eine leuchtende Wolke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die DRACHEN
BeitragVerfasst: 7. Okt 2011, 23:50 
Offline
Ratsmitglied

Registriert: 09.2011
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
Nun,ich denke NIDHÖGG im eisigen HVERGELMIRQUELL (VVELT NIFLHEL) der mit seiner Brut den Verdammten die Lebenskraft/vvärme aussaugt und die dann am NASTRÖND in die Dunkelheit der Auflösung abgetrieben vverden kennst du ja oder?.Die EISDRACHEN sind genauso gefährlich und unberechenbar vvie all ihre Vervvandten, nur das diese Art vielleicht noch gefährlicher ist vvie die anderen.
Nur vvenige gibt es die eine direkte Begegnung überlebten.
Und die es taten berichten mit Schrecken davon...
Sie sind vvie das EIS selbst: Kalt und schneidend.
Sie können dir offenbaren vvie die "Urformen" aus der kristallinen Gestatungsmatrix hervorbrachen, die im Ur-Eis eingeschlossen lagen.VVie BURI ins Eis gelangte und aus der ENTROPIE hervorkam, so vvie das gleißende Licht sich im HAGALDOM bricht...
Aber ihre (telepathische)"Sprache" ist nahezu unverständlich und ihre Stimme kaum zu ertragen.
Am besten sollte man ihnen aus dem VVeg gehen, sovveit es geht.

Das die Eisdrachen "schlafen" stimmt und stimmt doch nicht.
ALLE Drachen haben teils sehr lange Phasen des todähnlichen Schlafes, das ist ganz normal bei dieser ältesten der Rassen.
Und auch nicht alle Eis-Drachen schlafen alle gleichzeitig.
Viele sind hellvvach und sehr präsent zu mancher Zeit ,an bestimmten Orten...

_________________
eine leuchtende Wolke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die DRACHEN
BeitragVerfasst: 8. Okt 2011, 12:40 
Offline
Ratsmitglied

Registriert: 09.2011
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
Ich stehe dem "Otherkin" Thema sehr,sehr skeptisch gegenüber!!!.
Es mag sein, das vvir "Erinnerungen" an andere EXISTENZFORMEN in uns tragen und das vvir (im Grunde) mit ALLEN diesen irgendvvie "verbunden" sind im NETZ DER KRAFT.
Und doch stellt sich die Frage,ob nicht oft nur der "VVunsch" der Vater des Gedankens ist.
Etvvas ganz besonderes zu sein, vveil so ganz,ganz "anders".
Mag sein , das diese Vorstellungen der Verbindung mit der FYLGJIA(Totem) oder von "Verbündeten" entspringt, die sich ja mit unserem Innersten verbinden.Zudem erinnere ich an das HAMRAMr (Gestaltvvandlung).
Ich behaupte aber mal, das die göttliche NATUR jedem Lebevvesen (ob materiell oder feinstofflich) genau die entsprechende FORM verleiht, die zur "vvesentlichen" ESSENZ passt!!!.
Das heißt: Ein Drache ist ein DRACHE und ein Mensch ist ein MENSCH.Punkt.!
Die VVesenheit/das Gemüt eines DRACHEN ist so dermaßen grundsetzlich "anders", das ich bisher noch KEINEN Menschen getroffen habe, der auch nur annähernd dies re-präsentiert hätte.
Obvvohl...einen einzigen vielleicht...aber ob dies zum positiven vvar sei mal dahingestellt.
Und ich glaube, das es sich auch hierbei eher um eine Art von "Besessenheit" handelte...

_________________
eine leuchtende Wolke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die DRACHEN
BeitragVerfasst: 10. Mär 2012, 13:45 
Offline
Ratsmitglied

Registriert: 09.2011
Beiträge: 406
Geschlecht: nicht angegeben
Wundert euch nicht, aber dies ist eine Antwort per PN an jemanden aus dem AF, der dort aber nicht mehr registriert ist.Es ging darum ob die DRACHEN überhaupt eine "Rolle spielen" in der germanischen Mythologie usw.
Damit die Schreiberei aber nicht umsonst war und auch weil es evtl. wichtige Infos für ALLE enthält,stelle ich sie hie rein...
Selbstverständlich spielen die eine Rolle!!! Nur das nicht allzuviel überliefert wurde außer z.B. NIDHÖGr u. ein paar andere die aber nur in den SAGAS vorkommen.Andere sind keine "echten" Drachen sondern z.B. ZWERGE wie FAFNIR oder JÖRMUNGAND (Midgardschlange, der eigentlich ein RIESE in der "Gestalt" eines Wasserdrachen/Seeschlange ist usw.)Mögen sie vielleicht für andere weniger wichtig sein oder gar keine Rolle spielen, so sind sie für MICH äußerst wichtig!Denn es sind Wesenheiten die älter sind als die Riesen selbst und überall auf der Welt anzutreffen sind!.In der Rubrik "Mythen,Sagen und Götter" auf Seite 3 wirst du den Thread "Die DRACHEN" finden!.Allerdings möchte ich dir nahe legen dich NOCH NICHT an sie heranzuwagen, denn sie sind absolut UNBERECHENBAR!!!!.Zunächst einmal solltest du Erfahrungen mit den RIESEN sammeln und damit meine ich ECHTE Erfahrungen und keine Wunschvorstellungen!!!!.Such dir zunächst ein paar Riesen/Riesinnen wie z.B. MIMIR o.GRID heraus und taste dich langsam heran bis du auch mal auf einen etwas heftigeren Riesen treffen kannst ohne gleich zertreten zu werden!?Und die MEISTEN sind von der heftigeren Sorte!! (ich hoffe du hast den Teilritus des YMIRRÖK im Thread "Der Schrei des Drachen(Elementarmagie)" gelesen!?Dann wirst du wissen/spüren wenn du es mit einer "riesischen Kraft" zu tun bekommst.Ebenso bei der HEL-Reise, wo du in NIFLHEIMr auf die DUNKELALBEN stoßen wirst und auch auf NIDHÖGR...GEH JA NICHT ZU NAHE AN IHN HERAN!!!!ICH WARNE DICH!!!!!!.

Der "Weg" auf dem Weltenbaum ist: MIDGARD/VANAHEIM/JÖTUNHEIM (mittlere Ebene).Dann SVARTALFARHEIMr/NIFLHEIMr/HEL.Dann LJIOSALFARHEIMr/MUSPELLHEIr und ASGARD.
Wenn du ein bisschen in den richtigen Rubriken suchst wirst du für jede Welt einen Thread finden...

Zuerst musst du aber die Basics beherrschen und solltest die Threads zu den "GEISTREISEN" lesen...

Und dann HALTE DICH an den "Weg" und mach keine Experimente!!!!!!!.

Alles was du tust wirst auch AUSWIRKUNGEN haben!Ich hoffe du kennst dieses GESETZ DER MAGIE!?!?

Wenn du dich also ZU FRÜH in eine "Welt" oder an Wesenheiten heranwagst denen du nicht gewachsen bist oder von denen du zu wenig weißt brauchst du dich nicht wundern wenn du irgendwann tierisch auf die Fresse fällst!!!. Also laß das mit den DRACHEN erstmal oder wenn überhaupt, dann nähere dich mit äußersten RESPEKT dem "GOLDENEN DRACHEN DER WEISHEIT".Es kann aber sein das sein Glanz dich dermaßen blendet , das dies auch nicht gut für dich ist!.Bei den anderen Drachen sieh zu das du sie nur aus der Ferne beobachtest und laß sie zunächst noch in Ruhe!.

Spätestens bei den ganz heftigen "Elementarriesen" (Thursen)siehe YMIRRÖK RITUS wirst du höchstwahscheinlich eh auch mit den DRACHEN zu tun bekommen, denn sie sind die Urgewalten der ELEMENTARKRÄFTE selbst in Persona!.

_________________
eine leuchtende Wolke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die DRACHEN
BeitragVerfasst: 14. Mär 2012, 09:42 
Offline
Forum Admin
Benutzeravatar

Registriert: 07.2011
Beiträge: 297
Geschlecht: nicht angegeben
Danke Weissdorn.

Mir ist zwar noch nie ein Drache begegnet, aber allein die Vorstellung "ES KÖNNTE SEIN" lässt mich innerlich erschaudern. Das wiederum zeigt mir, ICH bin NOCH nicht soweit. *gg*


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die DRACHEN
BeitragVerfasst: 24. Okt 2012, 19:54 
also bei allem was ich jetzt so gelesen habe, Hier und im AF, kann ich nur sagen das ich hoffe das mein Weg mich niemals zu Drachen führen wird, denn davor habe ich echten Bammel :)

Reineke


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ] Gehe zu Seite  1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software | phpBB3 Forum von phpBB8.de
» Kontakt & Rechtliches Support / Hilfe Forum Gooof Webdesign Kostenloses Forum Dein Forumo Forum web tracker